Ein Vergleich zwischen Shackleton und Frankl

Ein Vergleich zwischen Shackleton und Frankl

Alfred Lansings Buch Endurance Shackletons Incredible Voyage [zu deutsch: 635 Tage im Eis: Shackletons-Expedition] ist mit Abstand eines der besten Bücher, welches ich in den letzten Jahren lesen durfte. Nicht nur Thematik sondern auch Schreibweise überzeugen mit unglaublicher Authentizität. Um die Geschichte grob zusammenzufassen aber nicht allzu viel vorweg zu nehmen werde ich die Einzelheiten…

Hegel und unsere Auswirkung auf die Ewigkeit
|

Hegel und unsere Auswirkung auf die Ewigkeit

Gerade weil Hegel für sein bewegtes Weltbild bekannt ist, ist es nicht gerade verwunderlich, dass er sich auch über die Ewigkeit Gedanken gemacht hat. Die Ewigkeit ist nämlich im gängigen Sprachgebrauch ein ultimativer Zustand. Das ewige Fortlaufen der Zeit, und die daraus resultierende niemals endende, ewig fortdauernde Existenz. Doch es ist noch weniger verwunderlich, dass…

Hegel: Eine Analyse vom reinen Nichts und Sein
|

Hegel: Eine Analyse vom reinen Nichts und Sein

Hegel war der Meinung, dass das Sein und das Nichts zwei Seiten der selben Sache sind. Sie erschaffen sich sozusagen gegenseitig, denn ohne das Sein kann das Nichts nicht existieren und umgekehrt. Nichts und Sein erzeugen zwischen sich auf diese Art und weise das Werden. Das Werden ist grob gesagt der Prozess, der die gesamte…

Spinoza erklärt: Wie man das Unmögliche bewältigt
|

Spinoza erklärt: Wie man das Unmögliche bewältigt

Wie wir bereits in anderen Artikeln gelernt haben, war Baruch de Spinoza ein Rationalist. Umso weniger verwundert es, dass er der Welt in einem sehr bescheidenen und genügsamen Stil entgegen tritt. In einem sehr schönen Zitat geht er darauf ein, weshalb uns manche Dinge nicht gelingen können. »Solange sich ein Mensch einbildet, etwas nicht tun…

Wieso Schönheitsoperationen normaler werden: Des Menschen liebe für Illusion
|

Wieso Schönheitsoperationen normaler werden: Des Menschen liebe für Illusion

Nachdem ich meinen gestrigen Artikel, Wieso Hip-Hop so erfolgreich ist: Des Menschen liebe für Fiktion, fertig gestellt hatte, kamen mir noch einige Gedanken zu einem sehr ähnlichen Thema. Besagte Gedanken drehten sich um das Thema der Schönheitsoperationen. Nach kurzer Nachforschung fand ich beinahe schockierende Zahlen, denn im Jahr 2022 fanden etwa 15% mehr Eingriffe statt…

Wieso Hip-Hop so erfolgreich ist: Des Menschen liebe für Fiktion
|

Wieso Hip-Hop so erfolgreich ist: Des Menschen liebe für Fiktion

Vor einiger Zeit hat mir Simon ein Video zukommen lassen, in welchem Robert Greene darüber redet, dass wir als Menschen Illusionen mögen. In dem Zusammenschnitt eines Vortrags zitiert er T.S. Eliot “Humankind cannot bear very much reality.” Greene geht in Folge dessen darauf ein, dass wir nicht nur Illusionen, sondern auch Geschichten und Fiktion lieben…

Pessimismus in der Moderne

Pessimismus in der Moderne

Heutzutage scheint eine Welle des Pessimismus durch die Gesellschaft zu schwappen, und das aus verschiedenen Gründen. Einer davon ist die ständige Berichterstattung über negative Ereignisse, sei es in den Nachrichten oder in den sozialen Medien. Diese Fokussierung auf Katastrophen, Konflikte und Missstände verstärkt oft das Gefühl der Hoffnungslosigkeit und des Pessimismus. Diese Entwicklung ist nicht…