Sokrates über die Überwindung von Schwierigkeiten


Das Zitat „Je größer die Schwierigkeit, desto größer der Ruhm, sie zu überwinden“ wird oft Epikur zugeschrieben, obwohl es wahrscheinlich ist, dass er Sokrates paraphrasierte. Unabhängig davon, wer es gesagt hat, steckt viel Wahrheit in diesen Worten. Wir alle werden im Leben mit Schwierigkeiten konfrontiert, aber es ist die Art und Weise, wie wir mit diesen Schwierigkeiten umgehen, die darüber entscheidet, ob wir letztendlich Erfolg haben oder scheitern.

Wenn wir mit einer schwierigen Situation konfrontiert werden, ist es leicht, aufzugeben und zu denken, dass es keinen Sinn hat, es überhaupt zu versuchen. Aber wir müssen uns daran erinnern, dass die Überwindung dieser Schwierigkeiten uns Stärke verleiht und uns als Individuum wachsen lässt. Jedes Mal, wenn wir eine Schwierigkeit überwinden, werden wir ein bisschen zäher und ein bisschen weiser.

Weiter noch kannst du es als Zeichen sehen, dass die Dinge die dir als schwierig erscheinen mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit die sind, von deren Überwindung du am stärksten profitieren wirst.

Wenn du dich also das nächste Mal überfordert fühlst, erinnere dich an dieses Zitat und nutze es als Motivation, um weiterzumachen.

„Je größer die Schwierigkeit, desto größer der Ruhm, sie zu überwinden“

Sokrates

Sokrates über Schwierigkeiten

Sokrates war ein griechischer Philosoph, der im fünften Jahrhundert vor Christus lebte. Es gibt keine Aufzeichnungen über besondere Schwierigkeiten, die Sokrates im Leben hatte. Er lebte jedoch in einer Zeit großer politischer Unruhen in Athen. Seine Mitbürgerinnen und Mitbürger führten Krieg gegeneinander, und die Regierung war im Umbruch. Als Soldat war Sokrates den Gefahren des Kampfes ausgesetzt gewesen und als Philosoph war er für seine Überzeugungen verfolgt worden, da sie ihn bei vielen Menschen unbeliebt machten. Er wurde schließlich für seine Überzeugungen vor Gericht gestellt und zum Tode verurteilt. Alles in allem das Leben eines Mannes das definitiv Schwierigkeiten kannte, aber eben auch dafür sorgte, dass wir noch tausende Jahre nach Socrates Tod von ihm sprechen.

Wie lässt sich die Philosophie von Sokrates auf das heutige Leben anwenden?

Die Philosophie des Sokrates lässt sich auf jede Lebenssituation anwenden. Wenn wir mit einer Schwierigkeit konfrontiert sind, ist es wichtig, einen Schritt zurückzutreten und zu untersuchen, warum sie auftritt und was wir dagegen tun können. Erst dann können wir damit beginnen, einen Plan zu entwickeln, wie wir die Schwierigkeit überwinden können. Das gilt sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft als Ganzes. Wenn wir lernen, unsere Überzeugungen und Motivationen zu hinterfragen, können wir bessere Entscheidungen treffen, die zu einer friedlicheren und wohlhabenderen Welt führen.

Was wir aus diesem Zitat lernen können

Dieses Zitat erinnert uns daran, dass Schwierigkeiten unvermeidlich sind – aber sie sind auch eine Chance für uns, zu wachsen und zu lernen. Jedes Mal, wenn wir eine Schwierigkeit überwinden, werden wir ein kleines bisschen stärker und ein kleines bisschen weiser. Wenn du dich also das nächste Mal wegen einer Situation niedergeschlagen fühlst, erinnere dich an dieses Zitat und nutze es als Motivation, um weiterzumachen. Du wirst froh sein, dass du es getan hast!

Neueste

de_DEDE